Erfahrungen & Bewertungen zu Büro-Creativ

Besucher- und Wartezimmerstühle

Bequeme und ergonomische Stühle für Wartezimmer

Die Auswahl an Besucher- und Wartezimmerstühlen ist groß. Wenn Sie für Ihr Unternehmen oder Ihre Praxis noch nach dem richtigen Modell suchen, werden Sie bei Büro-Creativ bestimmt fündig. Wir helfen Ihnen bei der Wahl des passenden Stuhls gerne weiter und beraten Sie vollkommen kostenlos und unverbindlich.

Welchen Anforderungen muss der Besucherstuhl gerecht werden?

Besucherstühle haben je nach Nutzung und Anwendung ganz unterschiedliche Anforderungen. Diese hängen davon ab, wofür Sie diese Stühle nutzen möchten. Wartezimmerstühle kommen vor allem in Arztpraxen zum Einsatz, während der klassische Besucherstuhl auch in Kanzleien, auf Ämtern und in weiteren Firmen gebraucht wird. Ein Wartezimmerstuhl soll den wartenden Kunden, Patienten oder Klienten in der Regel die Wartezeit so angenehm wie möglich gestalten und demnach auch möglichst bequem sein. Außerdem sollte ein Büro Besucherstuhl elegant aussehen und in das Design des Raumes passen, in dem er stehen soll.

Zusätzlich muss ein Stuhl für Besucher natürlich möglichst robust sein und über viele Jahre hinweg die Kundschaft tragen und auch bei schwereren Personen nicht nachgeben. Diese Sitzgelegenheiten sind meist hoch frequentiert und starken Belastungen ausgesetzt.

Insbesondere in Arztpraxen, aber auch in anderen Wartebereichen, ist die Hygiene der Stühle ein wichtiges Anforderungskriterium. Das Material der Sitzgelegenheiten sollte also wasserabweisend und äußerst pflegeleicht sein, sodass der Stuhl regelmäßig und einfach gereinigt werden kann und nicht schnell verschmutzt.

Kusch+Co: Wartezimmerstühle

Eine große Auswahl an bequemen und ergonomischen Wartezimmer- und Besucherstühlen.

Praktische Besucherstühle
Stapelbare Warteimmerstühle
Moderne Wartzimmerstühle von Kusch+Co
Wartezimmerstühle von Kusch+Co
Kusch+Co Besucherstühle

Diese Modelle gibt es

Bei den Warte- und Besucherstühlen gibt es ein großes Angebot an verschiedenen Modellen, Materialien und Arten, sodass Sie auch für Ihre Nutzung und Ihre Bedürfnisse die passenden Sitzgelegenheiten finden können, die bestmöglich zu Ihrem Unternehmen passen.

Im Folgenden finden Sie eine Auflistung der verschiedenen Modelle und können sich so schnell einen Überblick verschaffen, welcher Stuhl für Sie am besten geeignet ist.

Das Freischwinger-Modell

Ein beliebtes Modell für Wartezimmerstühle sind die sogenannten Freischwinger. Diese haben keine festen Beine, sondern einen Unterbau, der aus gebogenen, stabilen Stahlbügeln besteht, welche bei der Bewegung des Nutzers mitschwingen.

Da der Wartende dank dieser Freischwung-Funktion ein wenig mit dem Stuhl wippen kann, erscheint ihm die Wartezeit kurzweiliger und entspannter, als auf einem festen Stuhl. Wenn Sie sich für einen hochwertigen Freischwinger entscheiden, verfügt dieser meist auch über einen Kippschutz, sodass der Besucher nicht mit dem Stuhl nach hinten fallen kann.

Optisch sind die Freischwinger meistens sehr elegant und wirken zeitgemäß. Die Großzahl der Freischwinger hat einen Unterbau, der verchromt ist und ist mit einem Bezug aus Leder, Kunstleder oder Stoff versehen.

Besucherstuhl mit Armlehne

Besonders in Arztpraxen ist der Wartezimmerstuhl mit Armlehne eine beliebte Wahl. Viele Wartebereiche sind aufgrund von Platzmangel und einem hohen Patientenaufkommen sehr eng bestuhlt. Die Stühle mit Armlehne bieten somit etwas Privatsphäre und Distanz zum Sitznachbarn. Außerdem geben die Lehnen einen zusätzlichen Komfort, da der Wartende seine Unterarme bequem auf den Armlehnen ablegen kann. So kann eine ergonomische und bequeme Sitzposition eingenommen werden.

Stapelbare Besucherstühle

Viele moderne Wartezimmerstühle sind stapelbar, was sie besonders für Arztpraxen und Ämter, aber auch für Unternehmen mit unterschiedlich hohem Kundenaufkommen und wenig Platz sehr attraktiv macht. Diese Modelle lassen sich mit wenigen Handgriffen übereinander stapeln und somit extrem platzsparend verstauen. Bei Bedarf können Sie sich beliebig viele Stühle aus der Reserve hohlen, sodass Sie stets flexibel sind. Es gibt sowohl Modelle mit, als auch ohne Armlehnen, die sich stapeln lassen. Auch die verwendeten Materialien variieren je nach Stapelstuhl.

Stühle Wartebereich: Modelle aus Holz

Den Wartezimmerstuhl gibt es auch aus dem Naturmaterial Holz. Diese Stühle für Wartebereich e sind nicht nur bequem, platzsparend und pflegeleicht, sondern in der Regel auch sehr preiswert. Die meisten Modelle sind mit einer Beschichtung überzogen, sodass das Holz von den äußeren Einflüssen nicht angegriffen wird und leicht zu reinigen ist. Die Holzstühle gibt es in unzähligen verschiedenen Designs und Varianten. Neben dem klassischen Holz-Look gibt es auch Modelle in anderen Farben, mit gepolsterten Sitzflächen und Lehnen oder in einer besonders rustikalen Bauweise. So können Sie sich den Stuhl auswählen, der am besten zum Ambiente Ihres Wartebereiches passt.

Besucherstühle für Büros

In den Büros renommierter Firmen ist es oft besonders wichtig, dass ein Besucherstuhl modern und hochwertig wirkt und in das Gesamtbild der Räumlichkeiten hinein passt. Die Sitzgelegenheiten sind daher meistens aus Leder oder hochwertigen Kunstfasern und Textilien gefertigt. Freischwinger sind in Büros besonders beliebt, aber auch sehr bequeme Lounge-Sessel werden häufig als Besucherstühle angeboten.

Besucherstühle für Arztpraxen

Die Besucherstühle für die Einrichtung von Arztpraxen sind in der Regel platzsparend und besonders hygienisch. Geeignet sind alle Modelle, die sich einfach reinigen lassen und nicht mit Stoff oder anderen Textilien bezogen sind, sodass keine Bakterien und Schmutz in den Stuhl einziehen können. Der Wartestuhl für die Arztpraxis lässt sich im besten Fall auch stapeln.

Besucherstühle mit speziellen Anforderungen (Heim u. Klinikbetrieb)

Besucherstühle für übergewichtige (Adipositas) Menschen

Der Adipositas-Bereich stellt neue Herausforderungen. Das immer häufigere Auftreten von Adipositas führt zur Entwicklung ganzheitlicher Medizin Konzepte für übergewichtige Menschen. Dies geht von OP-Tischen über Betten und Rollstühle bis zu Toiletten und schließt natürlich auch das Sitzen mit ein.

Damit auch übergewichtige Menschen problemlos Platz nehmen, komfortabel sitzen und leicht aufstehen können, hat Kusch+Co spezielle Sitzmöbel geschaffen. Sie besitzen die gleichen Designmerkmale wie andere Programme, sind in den Dimensionen jedoch größer und dazu besonders stabil und standfest konstruiert. Sicher ausgelegt für Belastungen bis zu 300 kg. Diese Sitzmöbel kommen nicht nur zu Hause zum Einsatz, sondern gleichermaßen in öffentlichen Einrichtungen, in Sanatorien und Kliniken sowie in Wohn- und Pflegeheimen.

Besucherstühle mit Brandschutzeigenschaften

Zu den vorbeugenden Brandschutzmaßnahmen in Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen sowie allen öffentlichen Gebäuden und Einrichtungen gehört die Forderung, Foyers, Wartezonen und Flure, die im Brandfall als Flucht- und Rettungswege dienen, weitgehend brandlast- und rauchfrei zu halten. Im Vordergrund steht dabei die Vermeidung des Ausbreitens von Entstehungsbränden. Daraus resultiert: Herkömmliche, leicht brennbare Holz- und Polstermöbel dürfen in diesen Bereichen normalerweise nicht eingesetzt werden. Denn im Brandfall kann sich z.B. aus 10 kg Schaumstoff bis zu 25.000 m³ gefährlicher Brandrauch entwickeln. Doch muss gerade deshalb in diesen von vielen Menschen frequentierten Bereichen auf bequeme und designorientierte Möbel verzichtet werden? Nein! Denn mit dem Kusch+Co Brandschutzkonzept ausgerüstete Möbel bieten hier eine tolle Kombination aus Funktion und Design.

Besucherstühle mit Hygiene Eigenschaften

Das am 28. Juli 2011 geänderte Infektionsschutzgesetz (IfSG) verpflichtet in Deutschland Krankenhäuser und vergleichbare Behandlungs- und Versorgungseinrichtungen zum Einsatz von Hygienefachkräften und formuliert klare Regeln zu den hygienischen Mindestanforderungen an Bau, Betrieb und Einrichtung. Zudem musste jedes Bundesland bis zum 31. März 2012 eine Rechtsverordnung zur Verhütung, Erkennung, Erfassung und Bekämpfung von nosokomialen Infektionen erlassen. Doch auch in anderen Ländern weltweit gelten die höchst aktuellen Forderungen nach mehr Hygiene. Sie beziehen auch die Sitzmöbel und Tische ein, mit denen täglich Patienten, Krankenhauspersonal und Besucher Kontakt haben. Deshalb braucht man sich jedoch nicht auf das in vielen Bereichen übliche, meist unbequeme Stahlmobiliar zu beschränken. Denn mit vielen Modellen ist es möglich, auch designorientierte und komfortabel gepolsterte Möbel einzusetzen. 

Besucherstühle für Menschen mit Handicap

Unter uns gibt es Menschen, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind. Dazu gehören viele Ältere, Schwangere, besonders kleine Menschen sowie Menschen mit individuellem Handicap. Ihnen fällt das Sitzen, Platznehmen und Aufstehen oft schwer. Der Grund liegt in den Standardmaßen mit relativ niedrigen Sitzhöhen sowie in oft unzureichenden Abstützungen für leichteres Aufstehen. Bei Sitzmöbeln im öffentlichen oder privaten Raum finden sich meist nur 2 Sitzhöhen. Entweder ca. 42 cm für entspanntes oder ca. 45 cm für aufrechtes Sitzen. Viele unserer Programme gibt es standardmäßig in verschiedenen Sitzhöhen bis zu 55 cm, dazu die in der Höhe passenden Tische. Selbst für weitergehende Herausforderungen des orthopädischen Sitzens halten wir Lösungen parat. Mit Qualitätsprüfung, Konformitätserklärung oder mit GS-Zeichen.

Welcher Besucherstuhl passt in welchen Raum?

Je nach Räumlichkeit und Nutzung sind verschiedene Modelle der Besucherstühle empfehlenswert und unterschiedlich gut geeignet. Hier finden Sie eine Übersicht, für welchen Raum Sie welchen Stuhl-Typen wählen sollten:

  • Besucherstuhl Büro und Meeting: Neben den ergonomischen Bürostühlen werden in vielen Büros auch Sitzgelegenheiten für Besucher benötigt. Das gilt insbesondere für Ämter, aber auch Unternehmen mit Publikumsverkehr. Häufig finden in den Büros selber auch Meetings statt. Für diese Gelegenheiten empfehlen sich insbesondere leichte Stapelstühle, die sich schnell aufbauen und verstauen lassen, oder bei kurzen Meetings auch Hocker. Für Meetings außerhalb des Büros können Sie zusätzlich auch spezielle Meetings-Points mit bequemen Sesseln aufbauen und somit Orte schaffen, an denen sich die Mitarbeiter untereinander oder mit ihren Besuchern ungestört und bequem besprechen können.
  • Stühle für den Konferenzraum: Bei einer Konferenz ist es wichtig, dass die Besucher und Teilnehmer bequem sitzen, daher sollten Sie für die Konferenzräume hochwertige Sessel anschaffen oder auf edle Design-Stühle setzen, die einen hohen Komfort bieten. Das wirkt nicht nur repräsentativ, sondern gibt dem Raum auch direkt ein elegantes und professionelles Ambiente. Für eine möglichst hohe Bequemlichkeit empfehlen sich Modelle mit hohen Rückenlehnen und weichen Polsterungen.
  • Die besten Stühle für Seminare: Seminarräume sollten gleichförmig eingerichtet sein und strukturiert wirken. Daher sind Schalenstühle mit vier Füßen oder auch einem Kufengestell sehr praktisch. Sie sollten in diesen Räumen auf eine einheitliche Bestuhlung achten. Besonders praktisch sind Modelle mit Reihenverbindern, da die Stühle so immer an Ort und Stelle bleiben und nicht verrutschen können. Eine ansprechende Farbe der Stühle im Schulungs- oder Seminarraum kann die Produktivität und das Raumklima verbessern.
  • Lässige Sitzgelegenheiten für die Lounge: In Lounge-Bereichen entspannen sich Besucher und Angestellte oder kommunizieren miteinander. Daher sollten die Lounges mit bequemen Sesseln oder Stühlen eingerichtet werden. Hochwertige Stoffe und große Sitzflächen versprechen nicht nur einen hohen Sitzkomfort, sondern verleihen dem Bereich auch ein exklusives Ambiente.
  • Praktische Stühle für das Wartezimmer: Für Ihr Wartezimmer sollten Sie auf besonders hygienische Modelle zurückgreifen. Je nach Größe und Aufbau Ihres Wartebereiches können Modelle mit Reihenverbinder sehr praktisch sein, da Sie so die Stühle nicht ständig wieder in die richtige Position bringen müssen. Besonders empfehlenswert sind Schalenstühle aus Kunststoff, die in vielen Farben erhältlich sind und sich schnell und gut reinigen lassen. In Wartebereichen für Kanzleien und Firmen passen besonders Freischwinger aus Kunstleder sehr gut, da diese pflegeleicht und hochwertig sind.
  • Optimale Lösungen für Kantinen und Pausenräume: Ähnlich wie im Wartezimmer beim Arzt ist auch im Pausenraum die Hygiene der Stühle sehr wichtig, da hier gegessen und getrunken wird. Die Stühle sollten jedoch nicht nur leicht zu reinigen, sondern auch bequem und ansehnlich sein, damit Sie zu der Regeneration der Mitarbeiter mit beitragen. Daher bieten sich hier beispielsweise Modelle mit Design-Gestellen und gepolsterten Sitzflächen, oder auch Schalenstühle aus Kunststoff an. In Kantinen können auch Stapelstühle sehr praktisch sein und auch für die Einrichtung von Schulen eignen sie sich sehr gut.
  • Stühle mit speziellen Anforderungen (Heim und Klinikbetrieb): Im Heim und Klinikbetrieb gelten oftmals spezielle Anforderungen an das Mobiliar. Diese können der Brandschutz, die Hygiene oder die Handicaps der Patienten oder Bewohner sein. Es ist wichtig darauf zu achten, wie die aktuellen Vorschriften, gerade im Bezug auf Brandschutz sind. Die kann von Bundesland, Kreis und Stadt sehr unterschiedlich sein.  

Darauf sollten Sie beim Kauf eines Besucherstuhls achten

Da ein Besucherstuhl ein Gebrauchsgegenstand ist, sollten Sie beim Kauf dieses Produktes ganz besonders auf die Qualität des Stuhles achten. Die Verarbeitung und das verwendete Material entscheiden häufig über die Lebensdauer der Sitzgelegenheit. Da die Stühle für Besucher und Wartezimmer in der Regel einer hohen Belastung ausgesetzt sind, lohnt es sich in den meisten Fällen, etwas mehr zu investieren und ein hochwertiges Produkt auszuwählen. So haben Sie und Ihre Kundschaft lange Freude an den Sitzgelegenheiten Ihrer Wartebereiche.

Beim Kauf der Stühle sollten Sie außerdem auch immer auf ihren geplanten Verwendungszweck achten. Bedenken Sie, dass die Sitzgelegenheit umso pflegeleichter und einfacher zu reinigen sein muss, je sensibler die Umgebung ist. Das bedeutet vereinfacht gesagt, dass ein Stuhl in einer Arztpraxis besonders in den Punkten Hygiene und Praktikabilität punkten muss, während bei einem Lounge- oder einem Konferenzstuhl der Komfort und das Design im Vordergrund stehen.

Beachten Sie beim Stuhlkauf auch das Material, aus dem die Sitzgelegenheit besteht. Es gibt verschiedene Modelle aus Holz, Kunststoffen, Chrom und Bezüge aus Textilien, Leder und Kunstleder. Die verarbeiteten Materialien sollten sich für Ihre Benutzung der Stühle eignen und außerdem auch zu der übrigen Einrichtung des Raums passen.

Wichtig ist auch, dass Sie über die Praktikabilität der benötigten Stühle nachdenken. Überleben Sie sich daher vor dem Kauf, ob es für Sie sinnvoll wäre oder sogar zwingend notwendig ist, dass die Stühle stapelbar sind. Oder müssen die Stühle in jedem Fall über Armlehnen verfügen?

Zusätzlich sollten Sie auch den Preis beachten. Hochwertige Stühle für Besucher haben ihren Preis, bieten aber meist auch eine deutlich höhere Lebensdauer als günstigere Alternativen. Überlegen Sie sich daher am besten schon im Voraus, wie viel Budget Ihnen zur Verfügung steht und wie viel Sie in die Sitzgelegenheiten investieren möchten oder können.

Sie sind sich noch unsicher bei der Wahl des richtigen Stuhls für Ihre Wartezimmer?

Wenn noch Fragen offen geblieben sind, und wir Ihnen bei der Auswahl der passenden Bürostühle behilflich sein sollen, können Sie uns ganz einfach für mehr Informationen kontaktieren! Sie erreichen uns sowohl telefonisch und schriftlich, als auch persönlich bei Büro-Creativ in Koblenz. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Beratung zur Büroeinrichtung anfordern

Gerne empfangen wir Sie für eine persönliche Beratung zu Wartezimmer- und/oder Besucherstühlen in unserem Showroom in Koblenz. Alternativ können Sie auch einen kostenlosen und unverbindlichen Online Beratungstermin vereinbaren. Nachdem wir Ihre Anforderungen geklärt haben, kommen wir, falls notwendig, bei Ihnen im Unternehmen für eine Vor-Ort-Planung Ihrer neuen Wartezimmer Bestuhlung vorbei. Im Anschluss erhalten Sie ein kostenloses und unverbindliches Angebot für Ihre neue Geschäftseinrichtung.

Ihr Ansprechpartner:
Thomas Hürter